Unichor im Wintersemester 2022/23


2022 10 Werbeplakat Chor Wintersemester 22 23 B
Am 24. Oktoberl 2022 beginnen die Proben für das Wintersemester 2022/2023. Auf dem Programm stehen die t„Choral Hymns from the Rig Veda“ von Gustav Holst. 

Proben finden immer montags von 20 bis 22 Uhr in der Casa musica, Herzberger Landstraße 2 statt. Dazu gibt es ein Probenwochenende sowie vor den Konzert Sonderproben. Details findet Ihr hier im Probenkalender. 

Wir freuen uns über interessierte Sängerinnen und Sänger, die im Chor mitsingen möchten. Dazu gibt es ein Vorsingen am 24. Oktober tagsüber. Wir vergeben einzeln Termine. Darum meldet Euch bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und teilt uns Eure Stimmlage mit sowie Eure Angaben zu den Vorsingzeiten. Wenn Ihr zu den angegebenen Zeiten nicht könnt, sagt bitte ebenfalls Bescheid, dann suchen wir gemeinsam einen neuen Termin. 

Für das Vorsingen bereitet Euch bitte aus diesem Stück William Byrd "Sing Joyfully" https://www.cpdl.org/wiki/images/1/14/Ws-byrd-si4.pdf

Sopran + Alt Takt 1 - 10 vorbereiten, Tenor Takt 17 mit Auftakt bis Takt 24, Bass Takt 17 - Takt 28.

Alternativ für die Männer: Aus dem ersten Satz Holst (Battle Hymn)  Bass Seite 5, Tenor, Seite 5 - 6 (erste Zeile)
Alternativ für Frauenstimmen: Aus dem zweiten Satz Holst (To the unknown god) S. 9 - 10 (erste Zeile)
 

Wenn Ihr ein eigenes Stück vorsingen möchtet, ist das auch möglich. Dazu gibt es noch etwas „vom Blatt“ sowie ein paar Gesangsübungen. 

Füllt bitte dieses Aufnahmeformular vorab aus und bringt es zum Vorsingtermin mit. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Chor

Der Universitätschor wurde im Jahre 1946 in Göttingen gegründet und vom damaligen Akademischen Musikdirektor (AMD) Hermann Fuchs bis Dezember 1987 geleitet. Als sein Nachfolger im Amt leitet seither AMD Ingolf Helm das Ensemble.

Das Programm besteht aus dem gängigen klassisch-romantischen Oratorien- sowie vereinzelt auch a-cappella-Repertoire. Eine Besonderheit bildet darüber hinaus die regelmäßige Aufführung von Kantaten J.S. Bachs (4 pro Jahr) in Gottesdiensten der Universitätskirche. Auch zeitgenössische Werke werden ins Programm aufgenommen. So sang der Chor Ende 2009 die Uraufführung des Oratoriums „Verheißungen“ von Ingolf Helm.

Der Universitätschor und das ebenfalls von AMD Helm geleitete Universitätsorchester folgten mehrmaligen Einladungen der Internationalen Händelgesellschaft Göttingen, um an den Händelfestspielen in den Jahren 1985,1995, 2005 und 2010 teilzunehmen.

Gemeinsam können Chor und Orchester unter der Leitung von AMD Helm auf ein vielseitiges und interessantes musikalisches Programm zurückblicken: hier geht es zum Konzertarchiv des Unichores

2014-07unichor